5 Kräuter, die in keiner Küche fehlen sollten

Sie machen unser Essen schmackhafter und sind außerdem sehr gesund: Kräuter! Wissen Sie eigentlich, dass sich in Venlo das größte Kräuter-Schlaraffenland der Region befindet? Hier finden Sie die köstlichsten Kräuter aus der ganzen Welt. Die frisch getrockneten Kräuter werden in großen Glasbehältern aufbewahrt und auf Wunsch in der gewünschten Menge abgewogen. Die Möglichkeiten kennen keine Grenzen. Sie fragen sich jetzt natürlich, wo Sie als leidenschaftliche(r) Hobbykoch oder Hobbyköchin hin müssen Ganz genau, in die 1. Etage beim Supermarkt Die 2 Brüder. Wir präsentieren Ihnen die aktuellen Top 5 der Kräuter.

  1. Zitronenpfeffer

Das ist die Mischung, die in Ihrer Küche auf keinen Fall fehlen darf! Sorgt für einen frischen und würzigen Touch, einfach wunderbar zum Würzen von Kabeljau, Thunfisch, Gambas oder anderen Fischgerichten. Schmeckt auch köstlich zu Hühnchen, Fleisch oder Wokgemüse.

  1. Geräuchertes Paprikapulver

Dieses geräucherte Paprikapulver ist sowohl mit süßem als auch scharfem Räuchergeschmack erhältlich und eignet sich perfekt dazu, (mediterranen) Gerichten etwas mehr Schärfe zu verleihen. Vielseitig einsetzbar für einen besonderen Geschmack bei u.a. Grillgerichten, Schmorgerichten und Eintöpfen, Marinaden und Paella. Der Geschmack kann sehr intensiv sein, verwenden Sie also nicht zu viel, damit der Geschmack nur subtil zu erkennen ist.

  1. Kräuter für Limburger Sauerfleisch

Einfacher geht es gar nicht: alle Kräuter, die Sie zur Zubereitung des Limburger Sauerfleischs („Zuurvlees”) brauchen, schon in einer Mischung vereint! So zaubern sie dieses berühmte regionale Gericht aus der niederländischen Provinz Limburg noch einfacher auf den Tisch. Wenn Sie die Kräuter in ein Tee-Ei oder einen Teebeutel geben, sparen Sie sich am Ende die Suche nach den Kräutern.

  1. Getrocknete Tomatenflocken

Genießen Sie mit diesen Tomatenflocken das ganze Jahr über den Geschmack der besten Tomaten der Saison. Sie können sie als Ersatz für getrocknete oder frische Tomaten verwenden, aber auch als extra Würze in einer Tomatensoße oder einem frischen Salat.

  1. Arrabiata

Wer kennt sie nicht, die herrlichen italienischen Penne all Arrabiata? Mit dieser Kräutermischung nach original italienischem Rezept zaubern Sie eine einfache Tomatensoße im Handumdrehen in eine Arrabiata-Soße um. Geben Sie die zubereitete Mischung in die Tomatensoße, lassen Sie das Ganze kurz köcheln und fertig!