Marinierter Lachs mit grüner Curry-Mayonnaise

4 Personen

Zutaten

400 Gramm Lachsfilet
80 Gramm Zucker
100 Gramm Salz
50 Gramm frischer Dill
1 Limone
10 Gramm Rucola
1 Messerspitze grüne Currypaste
10 Gramm Mayonnaise
4 Radieschen
¼ Gurke
1 dl Sushi-Essig
1 dl Olivenöl Extra Vergine
Schuss Ingwersirup
Pfeffer
Salz

Außerdem notwendig
Spritzbeutel

Zubereitung
Reiben Sie die Limonenschale ab. Den Zucker, Dill, die abgeriebene Limonenschale und das Salz in den Mixer geben und fein mahlen. Reiben Sie den Lachs mit dieser Marinade ein und legen Sie ihn 24 Stunden in den Kühlschrank. Anschließend wischen Sie die Marinade mit Küchenpapier wieder ab.

Schneiden Sie die Gurke und die Radieschen in dünne Scheiben und marinieren Sie sie mit Olivenöl, Sushi-Essig, Pfeffer und Salz.

Die Currypaste mit der Mayonnaise vermischen und mit Pfeffer, Salz und Ingwersirup abschmecken.

Schneiden Sie den Lachs in vier gleiche Stücke, heizen Sie den Ofen auf 180º C vor und geben Sie den Lachs 30 Sekunden in den Ofen.

Legen Sie den Lachs auf die Teller, spritzen Sie die Mayonnaise auf den Lachs und legen Sie die Gurke und Radieschen daneben. Mit Rucola garnieren.

Quelle: Nicky van de Beuken - Chefkok Restaurant Chez l' Hêtre Venlo